Köln/Düren: Razzia gegen Islamisten - Gefährder könnten Anschlag geplant haben

Kostenpflichtiger Inhalt: Razzien in Köln und Düren : Die Islamisten-WG mit „beachtlicher Affinität zu Waffen“

Nach den Razzien in Köln und Düren hat die Kölner Polizei Details zu den Verdächtigen bekannt gegeben. Zwei Gefährder hatten erst seit Kurzem in einer Wohnung in Düren zusammengelebt. Laut NRW-Innenminister Reul gab es jedoch keine konkrete Anschlagsgefahr.