1. NRW
  2. Panorama

Köln: 34-Jähriger aus Sachsen-Anhalt soll kinderpornografisches Material verbreitet haben

Festnahme der BAO Berg : Kölner Fahnder stoßen bei Chat-Auswertung auf weiteren Tatverdächtigen

Fahnder der Ermittlungsgruppe BAO Berg haben in Sachsen-Anhalt einen 34-Jährigen festnehmen lassen, der im Verdacht steht, kinderpornografisches Material verbreitet zu haben.

Die Kölner Fahnder waren bei Chat-Auswertungen auf den Tatverdächtigen im Harz gestoßen. Wegen des möglichen Zugriffs auf ein Kind war Eile geboten, wie die Polizei mittelte.

Der Kölner Einsatzleiter ließ die Ermittlungsakte deshalb samt Beweismittel mit einem Polizeihubschrauber zu der zuständigen Polizeibehörde in Sachsen-Anhalt fliegen.

In der Wohnung des 34-jährigen Tatverdächtigen stellten Polizisten Kokain, Amphetamine und Ecstasy in nicht geringer Menge, mehrere Hieb- und Stichwaffen sowie PC-Technik und Datenträger sicher. Ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen dauern an.

(hsr)