Knappschaftskrankenhaus in Recklinghausen: Acht Verletzte bei Brand

Einsatz in Recklinghausen : Acht Verletzte durch Brand in Krankenhaus

In einem Patientenzimmer im Knappschaftskrankenhaus in Recklinghausen ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Acht Menschen wurden verletzt, drei davon schwer.

Der Brand ist gegen 3.50 Uhr der Feuerwehr gemeldet worden. „In einem Patientenzimmer im 5. Obergeschoss hat das Mobiliar gebrannt“, sagte Christian Schnell, Pressesprecher der Feuerwehr, unserer Redaktion. Ein Pfleger habe den brennenden Tisch löschen können, bevor die Rettungskräfte eintrafen. Die gesamte Station A5 sei jedoch stark verraucht gewesen. Die Feuerwehr musste die Etage komplett evakuieren.

Acht Menschen wurden verletzt, darunter sechs Pflegekeräfte und zwei Patienten. Drei Menschen erlitten schwere Rauchgasvergiftungen und werden in Spezialkliniken transportiert, die über Druckkammern verfügen. Unter anderem befindet sich so eine Klinik in Düsseldorf.

Wegen der starken Rauchgasentwicklung seien von der betroffenen Station 35 Patienten auf andere Zimmer des Krankenhauses verlegt worden. Die Brandursache muss laut Polizei noch ermittelt werden.

(top)