1. NRW
  2. Panorama

Kleve: Wasserschutzpolizei zieht einen Audi aus dem Rhein

Ohne Kennzeichen : Wasserschutzpolizei zieht bei Kleve einen Audi aus dem Rhein

Ein Schiffsführer sieht bei Kleve ein Auto im Rhein treiben und alarmiert die Polizei. Die muss nun ermitteln, wem der Audi gehörte - und ob das Fahrzeug möglicherweise in Verbindung mit einer Straftat steht.

Der Schiffsführer meldete sich am Samstagnachmittag bei der Polizei und berichtete von dem dunklen Auto, das im Rhein schwamm. Der dunkle Audi wurde in Höhe Kleve ans Ufer getrieben, Beamte der Wasserschutzpolizei bargen das Auto.

„Am Fahrzeug sind keine Kennzeichen“, sagte ein Sprecher der Duisburger Polizei. Die Frage sei, ob das Fahrzeug bewusst versenkt wurde und möglicherweise in Verbindung mit einer Straftat stehe oder gestohlen wurde. „Das ist im Moment noch alles offen, die Ermittlungen laufen“, sagte der Sprecher.

Anhand der Fahrgestellnummer konnte jedenfalls kein Halter ermittelt werden. Das kann daran liegen, dass das Auto nicht in Deutschland zugelassen war oder die Nummer gefälscht wurde.

(hsr)