Kleve: Eltern des mutmaßlichen Darknet-Marktplatz Betreibers aus Kleve im Interview

Kostenpflichtiger Inhalt: Eltern des mutmaßlichen Darknet-Millionärs aus Kleve : „Er hatte eine halbe Million unter seinem Bett versteckt“

Drogen, gefälschte Ausweise, gestohlene Daten – ein 22-jähriger Klever soll mit zwei weiteren Beschuldigten damit Millionen Euro im Internet verdient haben. Noch sitzt er in Untersuchungshaft. Seine Eltern sagen: Er ist in einen Sog hineingeraten.