Kamp-Lintfort: Lastwagen kippt in Baustelle auf A57 um

Kamp-Lintfort : Lastwagen kippt in Baustelle auf A57 um

In einem gesperrten Streckenabschnitt auf der Autobahn 57 ist am Samstag ein Lastwagen bei Kamp-Lintfort umgekippt. Der Fahrer hatte dort auf einer Baustelle gearbeitet.

Wie ein Sprecher der Düsseldorfer Autobahnpolizei mitteilte, war der Lkw am Vormittag mit ausgefahrenem Kipper an einer Brücke hängengeblieben. Der Lkw kippte daraufhin zur Seite. Der Fahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Zusätzliche Auswirkungen auf den Verkehr hat der Unfall nicht: Die Baustelle liegt in einem Streckenabschnitt, der ohnehin seit Freitagabend bis Montagfrüh, 5 Uhr, gesperrt ist. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau NRW wird die Fahrbahn dort zwischen der Anschlussstelle Rheinberg und dem Autobahnkreuz Kamp-Lintfort in Richtung Köln saniert. Eine empfohlene Umleitung ist ausgeschildert.

Die Arbeiten sind Teil einer Gesamtmaßnahme, in der Straßen.NRW die A57-Fahrbahnen in beiden Fahrtrichtungen zwischen dem Kreuz Kamp-Lintfort und der Anschlussstelle Rheinberg an mehreren Wochenenden saniert. Die gesamte Sanierung kostet rund vier Millionen Euro.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE