Junge Familie in Münster brutal überfallen

Schläger klingelten an der Haustür: Junge Familie in Münster brutal überfallen

Eine Familie ist in Münster im eigenen Haus ausgeraubt worden. Der Überfall begann, als der Vater einem Fremden die Tür öffnete.

Nach Angaben der Polizei wurde der 31 Jahre alte Vater beim Öffnen der Haustür von einem der beiden mutmaßlichen Täter niedergeschlagen und später in der Küche gefesselt. Der Vater, die Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von acht und zehn Jahren seien von einem der Männer mit einem Messer bedroht worden.

Das Duo konnte mit einem Rucksack, drei Halsketten, Sportschuhen und Geld die Flucht ergreifen. Einer der mutmaßlichen Täter, ein 42 Jahre alter Mann, wurde aber kurz nach der Tat von der Polizei festgenommen. Der andere Mann war nach Angaben der Polizei noch auf der Flucht.

(sef/lnw)