1. NRW
  2. Panorama

Polizeieinsatz in Essen: Jugendliche stehlen Schnaps und verprügeln Mann

Polizeieinsatz in Essen : Jugendliche stehlen Schnaps und verprügeln Mann

Der jüngste Täter ist erst 13 Jahre alt, seine jugendlichen Kumpane sind polizeibekannt: In Essen haben sie erst teure Spirituosen gestohlen, dann prügelten sie auf einen 26-Jährigen ein, der sie stoppen wollte. Der Mann musste ins Krankenhaus.

Die Jugendlichen im Alter von 13, 14, 15 und 16 Jahren haben offenbar zielstrebig hochwertige Spirituosen aus einem Getränkemarkt gestohlen. Zeugen beobachteten, wie sie die Flaschen in ihren Jacken und in einen mitgebrachten Rucksack verstauten, ehe sie in Richtung Ausgang liefen, wie die Polizei berichtet. Als die Zeugen, ein 26-Jähriger und eine 21 Jahre alte Frau, die jungen Männer ansprachen, wollten sie durch einen Hintereingang fliehen. Dabei schlugen sie auf die Zeugen so stark ein, dass der 26-Jährige mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus musste.

Die alarmierten Polizisten fanden die vier Räuber aufgrund der guten Täterbeschreibung und dem Hinweis eines weiteren Zeugen an einer Haltestelle. Als die vier Jugendlichen den Streifenwagen sahen, flohen sie zunächst, konnten aber kurz darauf gefasst werden.

Die Eltern des 13-Jährigen, der als einziger noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, holten ihren Sohn nach einem eindringlichen Gespräch von der Polizeiwache ab. Die drei Heranwachsenden mussten eine Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft an.

(top)