VRR-Bericht für 2014: Jeder fünfte Bahnhof hat schwere Mängel

VRR-Bericht für 2014 : Jeder fünfte Bahnhof hat schwere Mängel

Hier möchten Zugreisende nur ungern aussteigen: 63 Bahnhöfen in der Region hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in seinem Stationsbericht 2014 ein miserables Zeugnis ausgestellt. Besonders viele dreckige Bahnhöfe gibt es im Rhein-Kreis Neuss.

Wie der VRR in dem Bericht, der unserer Redaktion vorliegt, mitteilt, wurden im vergangenen Jahr knapp 300 Bahnhöfe in verschiedenen Städten im Rheinland auf Sauberkeit, Funktion und Graffiti getestet. Nicht berücksichtigt wurden Kriterin wie Modernität und Barrierefreiheit. Das Ergebnis: 112 Stationen haben ein "akzeptables Erscheinungsbild", 119 seien "noch akzeptabel" und 63 "nicht akzeptabel". Das heißt: An 63 Bahnhöfen gibt es erhebliche Mängel, die dringend verbessert werden müssen. Besonders die vielen Graffiti an den Bahnhofswänden sind ein Problem.

Auf einer Karte der VRR-Stationen in der Region sind die Bahnhöfe je nach Einstufung in grün, gelb und rot markiert. Demnach ist der Rhein-Kreis-Neuss besonders schlecht weggekommen: Neun von 25 Haltestellen seien in einem schlechten Zustand, darunter Jüchen, Korschenbroich, Büttgen, Neuss-Norf und Neuss-Allerheiligen.

In Düsseldorf gibt es insbesondere an den S-Bahnhöfen Oberbilk, Volksgarten und Wehrhahn erhebliche Mängel. In Krefeld und Mönchengladbach sind es jeweils drei "nicht akzeptable" Stationen, im Kreis Mettmann nur eine (Erkrath).

Zum Vorjahr ist die Zahl der dreckigen Bahnhöfe allerdings leicht zurückgegangen. 2013 waren es noch 80 Bahnhöfe, die die Note "nicht akzeptabel" vom VRR bekamen. Nicht bewertet wurden in diesem Jahr die Stationen Solingen-Schaberg und Remscheid-Güldenwerth, weil sie wegen der Sperrung der Müngstener Brücke
nicht angefahren werden konnten.

Nach den Worten von VRR-Vorstandssprecher Martin Husmann muss auch künftig etwas für die Qualität der Stationen getan werden. Der VRR arbeite eng mit der Deutschen Bahn zusammen, der 288 der 296 Bahnstationen im Verbund gehören. Die Fahrgäste gaben den VRR-Stationen 2014 - nach Schulnoten - bei einer Befragung im Durchschnitt eine 2,3 (2013: 2,2).

(met)
Mehr von RP ONLINE