1. NRW
  2. Panorama

Jahresrückblick 2021 in NRW: Das komplette Jahr in Bildern

Jahresrückblick : Das ist im Jahr 2021 in NRW passiert

2021 war in NRW so einiges los. Viele neue Corona-Maßnahmen, das Hochwasser und ein lachender Armin Laschet beschäftigten in diesem Jahr die Menschen. Doch was ist eigentlich sonst so passiert? Ein Rückblick in Fotos.

Corona war auch in diesem Jahr das beherrschende Thema in NRW. Im Februar öffneten die ersten Impfzentren und die Schnell- sowie Selbsttests wurden für viele Menschen zur Pflicht. Auch müssen sich seit April zwei Mal die Woche Schüler auf Covid-19 testen.

Was uns dieses Jahr wohl am meisten bewegte? Es war für viele das Hochwasser. Für mehr als 180 Menschen brachte es im Juli den Tod. Ganze Häuser, Straßen und Orte wurden weggespült. Das Leid in NRW und weiteren Bundesländern war nach den heftigen Regenfällen groß. Und erinnern Sie sich noch, was Armin Laschet in Erftstadt machte? Er lachte während einer Rede von Bundespräsident Steinmeier. Dafür entschuldigte sich der CDU-Politiker später.

Aber das Jahr 2021 brachte auch gute Nachrichten in NRW hervor. So bekam Benjamin List aus Mülheim an der Ruhr den Chemie-Nobelpreis. Und im Zoo Gelsenkirchen erblickten im Oktober drei weibliche Löwenbabys das Licht der Welt. Jamila, Malaika und Kumani verzauberten die Besucher.

Um Ihnen das Jahr und seine Ereignisse noch einmal in Erinnerung zu rufen, haben wir für Sie eine Bilderstrecke zusammengestellt.

(ldi)