Iserlohn: Polizei entdeckt in NRW Cannabisplantage mit 1500 Pflanzen

Starker Geruch in Iserlohner Wohnhaus : Polizei entdeckt in NRW Cannabisplantage mit 1500 Pflanzen

Weil über eine Straße in Iserlohn ein starker Cannabisgeruch wehte, hat die Polizei in einem Haus in Altena eine Plantage mit 1500 Pflanzen entdeckt. Die Plantage verteilte sich über mehrere Stockwerke.

Ein Mann und eine Frau wurden festgenommen, teilte die Polizei in Iserlohn am Donnerstag mit. Demnach informierten Mitarbeiter des Ordnungsamts die Beamten, nachdem sie den Geruch über der Straße wahrgenommen hatten.

Bei der Durchsuchung eines Hauses am Mittwoch fand die Polizei eine Cannabisplantage, die sich über zwei Stockwerke verteilte. Ein 37-Jähriger und eine 53-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Am Donnerstag sollten sie einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland, der Aufenthaltstitel der Frau war abgelaufen. Sie hätte sich eigentlich nicht mehr in Deutschland aufhalten dürfen.

Das Technische Hilfswerk transportierte Pflanzen und Zubehör bis zum späten Abend ab. Zum Wert des Marihuanas, das aus den Pflanzen hätte gewonnen werden können, machte die Polizei keine Angaben.

(dtm/AFP)
Mehr von RP ONLINE