Iserlohn: Mann sperrt sich aus und bleibt in Tür stecken

Kurioser Einsatz in Iserlohn: Mann sperrt sich aus und bleibt stecken

Polizisten sind in Iserlohn zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen worden. Ein Mann steckte in seiner Wohnungstür fest, nachdem er versucht hatte, so in seine Wohnung zu gelangen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 60-Jährige Mieter seine Wohnung verlassen und die Tür zugezogen, aber seinen Schlüssel vergessen. Kurzerhand schlug er die Scheibe seiner Tür ein, versuchte hindurch zu klettern - und blieb stecken.

Den Helfern gelang es, den völlig hilflosen Mann zu befreien. Der 60-Jährige erlitt Schnittwunden an den Händen.

  • Spezialeinheit greift in Aachen ein : Mann bewaffnet sich mit Bratpfanne - Spezialeinheit überwältigt ihn

Anmerkung der Redaktion: Zuerst hatte die Polizei das Foto des Mannes in seiner misslichen Lage veröffentlicht. Das hatte sie anschließend jedoch wieder zurück genommen. Daher wir das Foto ebenfalls gelöscht.

(sef)