1. NRW
  2. Panorama

Iserlohn: Freundin sperrt Mann auf Balkon aus — Sturz in die Tiefe

Iserlohn : Freundin sperrt Mann auf Balkon aus — Sturz in die Tiefe

Ein Mann ist bei dem Versuch, vom Balkon eines Hochhauses im Sauerland zu klettern, vier Stockwerke in die Tiefe gestürzt und hat sich schwer verletzt. Seine Freundin hatte ihn ausgesperrt.

Die 27-jährige Frau habe am Sonntagabend gegen 20.10 Uhr die Polizei alarmiert, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Der Mann soll sich ihr gegenüber aggressiv verhalten haben.

Doch als die Polizei eintraf, sei der Mann schon nicht mehr in der Wohnung gewesen, heißt es bei der Polizei. Der 28-Jährige habe versucht, das Haus hinabzuklettern, sagte ein Feuerwehrsprecher in der Nacht zu Montag. Dabei sei er abgerutscht und vier Stockwerke tief gefallen.

Ein Hubschrauber flog den Mann vom Unglücksort in Iserlohn (Märkischer Kreis) in ein Krankenhaus nach Bochum. Den Angaben zufolge überlebte er den Sturz.

Was den genauen Tathergang angeht, konnte die Polizei am Montagmorgen noch keine genaueren Angaben machen. Der Mann sei noch nicht vernehmungsfähig und schwebe in Lebensgefahr. Die Frau stehe unter Schock, teilte der Polizeisprecher mit.

Ein Fremdverschulden sei nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch auszuschließen, heißt es bei der Polizei.

(lnw/klik)