1. NRW
  2. Panorama

Inflation in NRW schwächt sich ab​

Statistisches Bundesland : Inflation in NRW schwächt sich ab

In Nordrhein-Westfalen hat sich die Inflation im Juni abgeschwächt. In dem bevölkerungsreichsten Bundesland stiegen die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 7,5 Prozent.

Das teilte das das Statistische Landesamt am Mittwoch mit. Im Vormonat hatte die Inflationsrate noch bei 8,1 Prozent gelegen, nachdem sie vier Monate in Folge gestiegen war.

Im Monatsvergleich meldete das Statistische Landesamt einen Rückgang der Verbraucherpreise um 0,1 Prozent. Durch die Einführung des 9-Euro-Tickets seien die Preise bei der sogenannten kombinierten Personenbeförderung im Vergleich zum Vormonat um 69 Prozent und im Jahresvergleich um 68,4 Prozent gesunken, hieß es in der Mitteilung.

Stärkster Treiber der allgemeinen Teuerung waren auch im Juni die Kosten für Energie. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Preise für Haushaltsenergien nach Angaben der Statistiker um 42,3 Prozent und die Preise für Kraftstoffe um 33,1 Prozent.

(bsch/dpa)