1. NRW
  2. Panorama

Ibbenbüren: Eine Tote und ein Schwerverletzter nach Unfall auf der A30

Rettungshubschrauber im Einsatz : 43-Jährige stirbt bei Auffahrunfall auf der A30

Bei einem schweren Unfall auf der A30 starb am Nachmittag eine Frau aus dem Kreis Steinfurt. Ein 35-Jähriger wurde schwer verletzt.

Eine 43 Jahre alte Frau aus dem Kreis Steinfurt ist am Donnerstagabend auf der Autobahn 30 nahe Ibbenbüren gestorben. Zwei Fahrzeuge waren nach Angaben der Polizei Münster aus bisher ungeklärter Ursache auf derselben Spur aufeinandergeprallt.

Die 43-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der 35 Jahre alte Fahrer des zweiten Wagens wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Er stammt ebenfalls aus dem Kreis Steinfurt. Beide Beteiligte waren mit ihren Fahrzeugen auf dem linken Streifen der Autobahn 30 in Fahrtrichtung Amsterdam unterwegs.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ibbenbüren und Ibbenbüren-West. Die Autobahn bliebt in Fahrtrichtung Amsterdam bis 22.15 Uhr gesperrt.

(juju/dpa)