1. NRW
  2. Panorama

Hagen: Hund hat Frau in Brust gebissen

Hagen : Hund hat Frau in Brust gebissen

In einer Spielhalle in Hagen wurde eine Frau von einem angeleinten Hund in die Brust gebissen. Nun wird die Hundehalterin gesucht.

Eine 38-jährige Hagenerin wollte den angeleinten Hund einer bisher unbekannten Frau streicheln. Die Hundebesitzerin willigte dem ein, da der Hund überhaupt nicht gefährlich sei. Die 38-Jährige hockte sich zu dem Hund hinunter, der dann unvermittelt aufsprang und die Geschädigte, durch ihr Oberteil, in die linke Brust biss. Die Wunde blutete und schmerzte stark. Sie verließ das Casino und begab sich zur Behandlung in ein Hagener Krankenhaus.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am 1. Oktober 2014 gegen 13 Uhr. In den vergangenen Wochen habe die Geschädigte versucht die Personalien der Hundehalterin herauszubekommen. Dies gelang ihr jedoch nicht. Nun sucht die Polizei nach der Hundehalterin. Hinweise werden unter folgender Telefonnummer entgegen genommen: 986-2066 entgegen.

(ots)