1. NRW
  2. Panorama

Region: Holländer kaufen ihr Bier in NRW

Region : Holländer kaufen ihr Bier in NRW

Weil die Alkoholsteuer und die Mehrwertsteuer erhöht wurden, kostet Bier in Holland nun viermal so viel wie in Deutschland. Jetzt kaufen die Nachbarn ihr Bier in NRW. Jedes zehnte getrunkene Bier in Holland stammt aus Deutschland.

Seit die niederländische Regierung die Alkoholsteuer um 14 Prozent erhöht hat, kommen die Holländer zum Teil mit Bussen über die Grenze nach Deutschland, um Bier zu kaufen. "Wir schätzen, dass inzwischen jedes zehnte Bier, das in den Niederlanden getrunken wird, in Deutschland gebraut worden ist", sagt Cees Jan Adema vom niederländischen Brauerverband.

Die Holländer räumen vor allem in den grenznahen Städten Emmerich, Kleve, Krefeld und Mönchengladbach die Bierregale der Supermärkte leer. Neben der Alkoholsteuer wurde im Nachbarland im vergangenen Oktober auch die Mehrwertsteuer auf 21 Prozent erhöht. Damit kostet dort ein Bier viermal so viel wie in Deutschland.

Untersuchungen haben ergeben, dass der Bierkonsum in den Niederlanden seitdem stetig abnimmt. Durchschnittlich 6,4 Gläser tranken holländische Gerstensaft-Freunde 2012. Ein Jahr zuvor waren es noch 7,2. Die Wirte beklagen bereits enorme finanzielle Einbußen. Deutsche Supermärkte und Getränkeshops in der Grenzregion haben sich auf den Bier-Tourismus der Niederländer eingestellt. "Es werden stetig mehr, die zu uns kommen und kistenweise Bier einkaufen", sagt Frank Konopatzki, leitender Angestellter eines Getränkemarkts in Emmerich. Sein Personal habe er bestens vorbereitet. "In unserer Filiale sprechen eigentlich alle Mitarbeiter niederländisch."

  • Fotos : So schön sind die Grachten von Amsterdam
  • Fotos : So schön ist Usedom
  • Emmerich : Stadt bietet Straße in Holland zum Kauf an

Während die niederländische Regierung mit ihrer kräftigen Steuererhöhung ein Eigentor geschossen zu haben scheint, wittern andere das große Geschäft. So organisieren niederländische Reiseunternehmer schon Bustouren für den Biereinkauf in der Bundesrepublik. Zudem überqueren viele holländische Jugendliche mit Shuttle-Bussen die Grenze, weil das Bier in deutschen Diskotheken günstiger ist und es - anders als in Holland - schon ab 16 Jahren erlaubt ist, zu trinken.

(das)