Herne: Mann transportiert Mädchen zwischen ungesicherten Brettern in Transporter-Laderaum

Polizeikontrolle in Herne : Mädchen zwischen ungesicherten Brettern in Transporter-Laderaum entdeckt

Die Polizei hat bei einer Kontrolle in Herne zwei kleine Mädchen im Laderaum eines Transporters entdeckt. Sie waren nicht angeschnallt, sondern saßen zwischen ungesicherten Brettern.

Darüber hinaus waren dort mehrere Bretter, die ebenfalls nicht gesichert waren, wie die Polizei am Montag bei einer Kontrolle in Herne entdeckte. Laut Polizeibericht diente eine offene Werkzeugkiste als „Kindersitzersatz“ für ein einjähriges Mädchen, ein weiteres sechsjähriges Mädchen saß zwischen den Brettern auf dem Boden des Transporters. „Glücklicherweise ist nichts Schlimmeres passiert“, teilte die Polizei mit.

Die Polizeibeamten untersagten dem Fahrer eine Weiterfahrt und erstatteten Anzeige. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten zudem, dass gegen den 38-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. „Gegen Zahlung der Geldstrafe konnte der Mann seine Inhaftierung verhindern“, so die Polizei.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE