1. NRW
  2. Panorama

Hellenthal: 10-Jährige beim Rodeln schwer verletzt

Rettungshubschrauber im Einsatz : 10-Jährige beim Rodeln in Hellenthal schwer verletzt

Ein zehnjähriges Mädchen ist beim Schlittenfahren in Hellenthal schwer verletzt worden. Das Kind kollidierte beim Rodeln mit einem anderen Kind und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Das teilte die Polizei Euskirchen am Sonntagmorgen mit. Nach Angaben der Beamten war das Kind am Samstagnachmittag auf einem Rodelhang in Hellenthal Schlitten gefahren. Dort kollidierte die 10-Jährige mit einem anderen Kind, das ebenfalls mit dem Schlitten den Rodelhang hinunterfuhr.

Dabei wurde das Mädchen aus dem Kreis Düren an der Wirbelsäule verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

(bsch)