1. NRW
  2. Panorama

Zwei Babyleichen in Siegen und Bonn: Haftbefehl gegen 32-jährige Mutter

Zwei Babyleichen in Siegen und Bonn : Haftbefehl gegen 32-jährige Mutter

Gleich zwei tote Säuglinge sind am Sonntag gefunden worden: Ein Baby in einer Wohnung in Siegen, eines in Bonn. Die Mutter ist eine 32-Jährige, so die Staatsanwaltschaft. Gegen sie ist ein Haftbefehl erlassen worden wegen Verdachts des Totschlags.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, hatten Angehörige der 32-Jährigen am Sonntag in Siegen ein erstes totes Baby entdeckt. Sie informierten die Polizei.

In der Hauptwohnung der 32-Jährigen in Bonn sei dann die zweite Babyleiche entdeckt worden. Die Frau wurde am Sonntagnachmittag in Siegen festgenommen. Mordkommissionen aus Hagen und Bonn übernahmen die Ermittlungen.

Die Polizei betonte, bei beiden toten Kindern sei die Todesursache noch unbekannt. Nach der Obduktion der Leichen erwarten die Ermittler an diesem Dienstag weitere Erkenntnisse. Bis dahin wollte sich die Polizei weder zum Alter noch zum Geschlecht der toten Säuglinge äußern.

Nach Informationen des WDR sollen beide Babys erst wenige Wochen alt gewesen sein, das Bonner Baby aber schon mehrere Jahre tot.

Angaben über die 32 Jahre alte Frau und ihre familiären Bindungen nach Siegen wurden nicht gemacht. Wie der WDR weiter berichtet, soll es sich bei der jungen Frau um eine wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Bonn handeln.

(dpa)