1. NRW
  2. Panorama

Gute-Nachrichten-Ticker: Wölfin Gloria vom Niederrhein darf weiterleben

Gute-Nachrichten-Ticker : Wölfin Gloria vom Niederrhein darf weiterleben

Beim Blick auf die Nachrichtenwelt kann man schnell den Eindruck gewinnen, die Welt bestünde nur aus Problemen. Umso wichtiger ist es, auch über die schönen Dinge zu berichten – etwa darüber, wie Verwaltungsrichter der Wölfin Gloria am Niederrhein zur Seite standen.

Krieg, Pandemie, Probleme: Manchmal fällt der Glauben an das Gute auf dieser Welt schwer. Dabei passieren durchaus jeden Tag gute Dinge, nur gehen sie eben oft unter. Das wollen wir mit diesem zeitlosen Newsblog ändern: In unregelmäßigen Abständen sammeln wir hier Nachrichten, kleine Geschichten, Netzfundstücke, die uns zum Lächeln, Schmunzeln oder dem Glauben ans Gute bringen. Sie haben eine gute Nachricht entdeckt, die einen Platz in unserem Blog verdient? Schreiben Sie uns an cvd@rp-online.de!

  • Am Niederrhein geht seit einigen Jahren Wölfin Gloria auf die Jagd. Weil sie dabei auch Schutzzäune überspringt und Weidetiere reißt, sind viele Schäfer der Region nicht gut auf sie zu sprechen. Nun mussten Verwaltungsrichter dem Raubtier zur Seite stehen und entschieden: Wölfin Gloria am Niederrhein darf weiterleben.
  • 5/6/21 5:01 PM
    Gute Nachrichten für Bienen: Im Streit über bienenschädliche Insektizide ist der Chemieriese Bayer vor dem Europäischen Gerichtshof gescheitert. Der EuGH wies am Donnerstag Einsprüche des Konzerns gegen ein Urteil erster Instanz zum Verbot bestimmter sogenannter Neonikotinoide zurück. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz begrüßte das Luxemburger Urteil als Sieg der Vernunft.
  • 4/29/21 1:37 PM
    Ein Motorradpolizist aus Hagen hat sich als Portemonnaie-Kurier verdient gemacht und damit den Tag einer zukünftigen Braut gerettet. Diese war mehrere Hundert Kilometer weit gefahren, um ihr Brautkleid abzuholen.
  • 4/27/21 5:44 PM
    Die Feuerwehr in Neuss hat am Dienstag mehrere Enten aus einem Kanal gerettet. Ein Passant hatte zuvor beobachtet, wie die Küken in einen Regenwasser-Gulli gestürzt sind.
  • 4/25/21 8:34 AM
    Mehrfach fiel Günther Jauch bei TV-Auftritten aus, weil ihm seine Corona-Infektion einen Strich durch die Rechnung machte. Doch nun hat er das Virus besiegt.
  • 4/21/21 8:26 AM
    Überraschung für die Zollbeamten, Lebensversicherung für den Vogel: der Graupapagei saß plötzlich auf einer Fensterbank im vierten Stock des Hauptzollamts. „Der Kollege dachte erst, es sei eine Taube“, sagte eine Sprecherin.
  • 4/20/21 3:07 PM
    Das war wirklich Rettung in letzter Sekunde: Ein indischer Bahnarbeiter hat einen kleinen Jungen vor einem Schnellzug gerettet. Der Sechsjährige war von der Bahnsteigkante auf die Gleise gefallen.
  • 4/20/21 1:46 PM
    Jedes Jahr werden bei der Ernte von Gras und Roggen Tausende Rehkitze von den Messern der Mähmaschinen getötet oder verletzt. Tierschützer wie Melina Jörgens aus Wuppertal setzen Drohnen ein, um die Tiere vor dem Mähtod zu bewahren.
  • 4/20/21 10:03 AM

    Wiedersehen nach monatelanger Trennung im Altersheim


    Corona stellt auch die längsten und stärksten Beziehungen auf eine harte Probe: Mary und Gordon, ein älteres Ehepaar aus Mansfield in England, wurde während der Pandemie getrennt in unterschiedlichen Altersheimen untergebracht. Zwei Menschen, die Jahrzehnte lang jeden Tag zusammen verbracht haben, konnten sich plötzlich nicht mehr sehen. Besuche waren verboten. Nach mehreren Monaten beschloss Gordon daher, die Einrichtung zu wechseln und in das Altersheim seiner Frau Mary zu ziehen. Die wusste von dem Plan augenscheinlich nichts und wurde von ihrem Mann im Flur der Einrichtung überrascht. Völlig überwältigt vor Freude fällt die Dame ihrem Ehemann in die Arme. Ein Video von dem emotionalen Wiedersehen hat das Seniorenheim auf Facebook veröffentlicht.

  • 4/16/21 1:46 PM
    Vier Gänseküken hat die Polizei mit Unterstützung eines Lastwagenfahrers vom Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest gerettet. Eine Gänsefamilie habe dort am Freitag die Fahrspuren überqueren wollen, teilte die Polizei mit.
  • 4/15/21 5:52 PM

    Feuerwehr rettet Waschbären aus Kanalschacht



    Die Herforder Feuerwehr hat einen Waschbären aus einem Kanalschacht gerettet. Arbeiter hatten das verirrte Tier in einem Regenwasserschacht entdeckt. Um sicherzustellen, dass der Waschbär nicht eingeschlossen oder verletzt wird, riefen die Arbeiter die Feuerwehr. Mit Hilfe eines Tragetuchs sei es schließlich gelungen, den Waschbären aus seinem Unterschlupf zu bekommen.
  • 4/15/21 3:49 PM

    Rentner spendet 750.000 Euro an Zoo Münster



    Ein 82-Jähriger aus Münster hat ein altes Versprechen an seine vor Jahren gestorbene Frau erfüllt - und den Münsteraner Zoo mit der größten Einzelspende seiner Geschichte in Höhe von 750.000 Euro bedacht. Zoodirektorin Simone Schehka dankte dem Spender Horst Eschler am Donnerstag bei einem Pressetermin. Der Zoo will mit dem Geld unter anderem die Sanierung seines Bärenhaus finanzieren. Eine Reise nach Australien habe den Ausschlag gegeben, sagte der Spender. Dort habe er gesehen, wie Tiere unter den verheerenden Buschbränden gelitten und wie viele Menschen ihnen geholfen hätten.​

    Der Zoo will Eschler mit einer Gedenktafel für ihn und seine Frau würdigen. Der Spender sagte, dies sei einer der schönsten Tage seines Lebens - weil er das alte Versprechen an seine Frau eingelöst habe. Die Eheleute hatten vereinbart, Tieren und Kindern mit Spenden zu helfen. Die Hilfsorganisation für kranke Kinder und ihre Familien Bunter Kreis Münsterland habe ebenfalls eine namhafte Spende bekommen, hieß es in der Mitteilung.​
  • 4/12/21 9:27 AM

    Japanische Kirschblütenzeit beginnt

    Zwischen Ende März und Mitte April geht es für gewöhnlich los - dann sind erste Knospen der japanischen Kirschblüte sichtbar. In diesem Jahr hatte es die Blüte besonders schwer. Verändert sich das Wetter von Sommertemperaturen zu Schneefällen in nur wenigen Wochen, dauert es, bis sie mit dem Blühen beginnt. Geht es dann endlich los, blüht die Pracht in weiß und rosa zwei Wochen lang. Besonders beliebt ist die Kirschblüte in Bonn. Die Bäume waren dort Ende der 1980er Jahre gepflanzt worden, um einen besonderen Farbakzent in die sanierte Altstadt zu bringen. Auch im Stadtpark am Kaarster Rathaus gibt es eine besonders schöne Allee japanischer Kirschbäume.
  • 4/10/21 3:00 PM
    Feuerwehrleute haben in Olfen nahe Münster einen Schwan vor dem Ertrinken gerettet. Eine Angelschnur hatte sich mehrfach um die Beine des Vogels gewickelt, wie die Feuerwehr mitteilte.
  • 4/9/21 1:38 PM
    Zwei junge Mädchen im nordrhein-westfälischen Minden haben einem Polizisten zur Festnahme eines Flüchtigen verholfen. Sie liehen ihm ihr Fahrrad für eine wilde Verfolgungsjagd...

  • 4/9/21 5:34 AM
    Die coronabedingte Ruhe im und auf dem Ozean beschert Forschern eine einmalige Möglichkeit: Ein internationales Forscherteam nutzt den Rückgang der Schifffahrt während der Pandemie, um den Geräuschen der Weltmeere zu lauschen – etwa wie Wale und andere Meerestiere miteinander kommunizieren. Untersucht wird der Einfluss menschlichen Lärms auf die Tierwelt im Ozean.
  • 4/8/21 1:12 PM
    Die Monate Februar, März und April sind für die Mitarbeiter des Klever Zoos besonders aufregend. In dieser Zeit bekommen nämlich viele Tiere ihren Nachwuchs: In den nächsten Wochen werden um die 150 Jungtiere erwartet, darunter Ziege, Schafe und Störche. 600 Gäste können aktuell gleichzeitig mit Mund- und Nasenbedeckung in den Tiergarten.

  • 4/7/21 12:34 PM
    Ab Donnerstag gibt es für Menschen in Düsseldorf und Umgebung wieder eine Alternative zum Lockdown-Hobby Spazierengehen: Der Wildpark im Grafenberger Wald öffnet wieder, natürlich mit strengem Hygienekonzept. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet Tiernachwuchs: Die Wildschweine haben Frischlinge bekommen, außerdem bekommen die Wildschafe, die sogenannten Mufflons, derzeit ihre Lämmer.
  • 4/1/21 8:30 AM
    Alte Gebäude umbauen statt abreißen: Das machen Architektin Annalen Schmidt-Vollenbroich und ihre Ehefrau Ana seit einigen Jahren im Großraum Düsseldorf. „Oft finden wir alte Bausubstanz zum Beispiel aus dem 19. Jahrhundert vor und wollen diese auch erhalten, wir kombinieren – wenn möglich – mit neuen Anbauten“, erzählt Annelen Schmidt-Vollenbroich. Denn die beiden, die sich mit ihrem eigenen Architekturstudio selbstständig gemacht haben, wollen für die nächsten Generationen mitdenken. Dabei lassen sie sich von den Gebäuden, die heute noch stehen, inspirieren, schauen sich deren Bausubstanz an und entwickeln so auch den ein oder anderen Neubau – der viele Jahrzehnte erhalten bleiben soll.
  • 3/31/21 5:39 AM
    Pünktlich zu Ostern gibt es gute Nachrichten für alle Hasen-Fans. Denn nicht nur dem Osterhasen scheint es gerade ganz gut in NRW zu gefallen.

Tickaroo Live Blog Software
(chal/mja/siev/lha/felt/mba/hebu/bsch)