Gummersbach: 93-Jähriger und 94-jährige Ehefrau sterben durch Schussverletzungen

Ermittlungen in Gummersbach : 93-Jähriger und 94-jährige Ehefrau sterben durch Schussverletzungen

Nur wenige Stunden nachdem die Leiche einer 94-jährigen Frau in einem Wohnhaus gefunden wurde, ist nun auch der schwerverletzte Ehemann im Krankenhaus gestorben.

Eine 93-jährige Frau ist in Gummersbach erschossen worden - vermutlich von ihrem Ehemann. Der 94-Jährige habe die Waffe den Ermittlungen zufolge anschließend gegen sich selbst gerichtet, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in Köln mit. Er wurde lebensgefährlich verletzt in eine Klinik gebracht, wo er wenige Stunden später ebenfalls starb. Zuvor habe eine Angehörige die Polizei alarmiert.

Beide Leichen sollen nun obduziert werden. Zum Motiv der Tat könne derzeit noch nichts gesagt werden. Das Geschehen habe sich in einem großen Einfamilienhaus abgespielt, in dem das Paar wohnte.

Während der Notarzt vor Ort den Tod der 93-Jährigen festgestellt hatte, war ihr Ehemann noch mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden, wo Ärzte ihn notoperierten. Der 94-Jährige habe die Tatwaffe möglicherweise legal besessen - er habe entsprechende Genehmigungen.

(dtm/dpa)