1. NRW
  2. Panorama

Gütersloh: Traktor kracht in 300 Jahre altes Fachwerkhaus

Fahrer alkoholisiert : Traktor kracht in 300 Jahre altes Fachwerkhaus in Gütersloh

Ein Traktor ist in Gütersloh in ein 283 Jahre altes Fachwerkhaus gefahren. Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Die Bewohner wurden gegen  22.30 Uhr von einem heftigen Knall aufgeschreckt. Ein Traktor war durch den Vorgarten gefahren, gegen die Hauswand gekracht und in der Diele gelandet. Das geht aus einem Bericht der Polizei Gütersloh hervor.

Der Fahrer des Traktors soll zunächst versucht haben, die Angelegenheit ohne Polizei zu klären. Als die Beamten dann doch am Unfallort eintrafen, stellte sie fest, dass der Fahrer schwer alkoholisiert war.

Aufgrund des erheblichen Schadens rückte noch in der Nacht ein Bauwerkprüfer des Technischen Hilfswerks an. Er überprüfte die Statik des Hauses und konnte Entwarnung geben.

Erst danach durfte die Familie ihr Wohnhaus wieder betreten. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 50.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

(bsch)