Gütersloh: Ausgebrochene Pferde verursachen zwei Unfälle

Bei Gütersloh : Ausgebrochene Pferde verursachen zwei Unfälle

Fünf ausgebüxte Pferde haben in Gütersloh und Steinhagen im Kreis Gütersloh zwei Unfälle ausgelöst. Sie streiften zwei Autos, deren Fahrer aber noch rechtzeitig bremsen konnten. Der Pferdebesitzer und die Polizei fingen die Tiere wieder ein.

Die Tiere waren in Gütersloh auf ein Auto zugerannt, dessen 45 Jahre alter Fahrer noch rechtzeitig bremsen konnte, wie die Polizei am frühen Montagmorgen mitteilte. Die Pferde berührten den Wagen und zerstörten einen Außenspiegel. Wenig später streiften sie in Steinhagen ein weiteres Auto.

In Halle in Westfalen konnten der Pferdebesitzer und die Polizei die Tiere am Sonntagabend wieder einfangen und im Stall eines Anwohners unterstellen. Die Pferde blieben nach Angaben der Polizei bei ihrem Ausflug und den Zusammenstößen mit den Autos unverletzt.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE