1. NRW
  2. Panorama

Großaufgebot sucht an Baldeneysee nach vermisstem Arbeiter

Unglück in Essen : Großaufgebot sucht an Baldeneysee nach vermisstem Arbeiter

Ein 43 Jahre alter Bauarbeiter wird vermisst. Womöglich ist er in die Ruhr gefallen. Die Polizei geht von einem Unglück aus.

Mit einem Großaufgebot suchen Einsatzkräfte den Essener Baldeneysee nach einem vermissten Arbeiter ab. Der 43-Jährige sei vermutlich bei Brückenarbeiten in die Ruhr gestürzt, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. "Wir gehen von einem Unglück aus." Der Arbeiter war am Mittwochvormittag zuletzt von Kollegen gesehen worden. Bis zum Abend suchten Einsatzkräfte mit Hubschrauber, Booten, Tauchern und Spürhunden flussabwärts auf dem Stausee nach dem polnischstämmigen Mann.

Am Donnerstagmorgen wurde die Suchaktion mit fünf Booten fortgesetzt. Zudem stehe ein Tauchroboter bereit, sagte ein Feuerwehrsprecher. Nach Polizeiangaben wurden Arbeitsschuhe und Handschuhe gefunden, die dem Vermissten zugeordnet werden könnten.

(sef/lnw)