Gevelsberg: Seniorin stirbt nach zwei Unfällen

Gevelsberg: Seniorin stirbt nach zwei Unfällen

Beim Überqueren einer Straße ist am Montag eine 79-Jährige von zwei Fahrzeugen schwer verletzt worden. Die Seniorin starb an ihren Verletzungen kurze Zeit später im Krankenhaus. Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst unbekannt.

Wie die Polizei mitteilte, beabsichtigte die Frau in Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis) in Begleitung einer Familienangehörigen die Fahrbahn der Hagener Straße zu überqueren. Dabei wird sie von einem in Richtung Hagen fahrenden Pkw erfasst.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fußgängerin gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug geschleudert und stürzte schwer verletzt zu Boden. Noch am Unfallort wurde sie von Rettungskräften versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie wenig später ihren schweren Verletzungen.

  • Fotos : Das sind die neuen BMW-Streifenwagen der Polizei

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Rufnummer 02332/9166-5000 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

(lnw)