1. NRW
  2. Panorama

Geräumtes Hochhaus Hannibal II in Dortmund: Mieter dürfen weiter in ihre Wohnungen

Geräumtes Gebäude in Dortmund : Hochaus-Mieter können weiter in ihre Wohnungen

Die Mieter des in Dortmund geräumten Hochhauses Hannibal II müssen ihre Wohnungen nicht ein weiteres Mal verlassen. Das gab der Eigentümer des Hauses bekannt, der nun die Schlüsselgewalt von der Stadt zurück erhielt.

Die Mieter des geräumten Dortmunder Hochhauses Hannibal II können auch weiterhin in ihre Wohnungen. Das hat der Eigentümer der Wohnanlage, das Unternehmen "Intown", laut Mitteilung von Montag zugesichert. Am Montag sollte die Schlüsselgewalt für den Komplex von der Stadt Dortmund, die seit der Räumung eine Ersatzvornahme durchführte, wieder auf den Eigentümer übergehen. Für die Mieter ändere sich dadurch nichts. Sie könnten mit Hilfe des vor Ort eingerichteten Wachschutzes wie bisher ihre Wohnungen aufsuchen und auf Wunsch auch Maßnahmen für Umzüge ergreifen, teilte "Intown" mit.

Dortmunds größtes Hochhaus Hannibal II mit mehr als 750 Mietern war am 21. September wegen Brandschutzmängeln kurzfristig geräumt worden. Die Bewohner kamen in anderen Unterkünften oder bei Freunden und Verwandten unter. Zunächst hieß es, die Sanierungsmaßnahmen könnten bis zu zwei Jahre dauern.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(sef/lnw)