Gefahr für Hunde in Oberhausen: Unbekannte legen Wurstköder mit Rasierklingen aus

Gefahr für Hunde in Oberhausen: Unbekannte legen Wurstköder mit Rasierklingen aus

Hundebesitzer in Oberhausen sollten aktuell besonders aufmerksam sein, wenn sie mit ihrem Vierbeiner Gassi gehen: Am Sonntag hat ein Hundehalter mit Rasierklingen präparierte Wurstköder auf einem Grünstreifen gefunden.

Seinem eigenen Tier konnte er den Köder noch rechtzeitig wegnehmen. Bei genauer Untersuchung des Umfeldes fand der Mann noch vier weitere präparierte Köder. Bei dem Grünstreifen handelt es sich um ein Gelände an der Mülheimer Straße. Es befindet sich - in Fahrtrichtung Mülheim - unmittelbar vor der Einmündung zur Grenzstraße auf der rechten Seite.

Die Polizei wurde informiert. Die Beamten fanden aber zunächst keine weiteren Köder. Im letzten Jahr waren auf demselben Gelände bereits ähnliche Wurstköder ausgelegt worden.

(felt)