1. NRW
  2. Panorama

Prozessauftakt in Bochum: Fünfjähriger von Sessel getroffen und schwer verletzt

Prozessauftakt in Bochum : Fünfjähriger von Sessel getroffen und schwer verletzt

Am Bochumer Landgericht hat am Donnerstag ein Prozess um einen folgenschweren Sesselwurf auf den Kopf eines fünfjährigen Jungen begonnen.

Zwei der insgesamt vier Angeklagten sollen den Sessel im Mai 2013 beim Entrümpeln eines Dachbodens aus zehn Metern Höhe aus einem Fenster geworfen haben. Der auf der Straße spielende Junge hatte schwerste Kopfverletzungen erlitten und zehn Tage im Koma gelegen.

Er saß eine Zeit lang im Rollstuhl und war teilweise gelähmt. Ob er je wieder richtig wird gehen und greifen können, ist unklar. Die Anklage der Staatsanwaltschaft lautet auf fahrlässige Körperverletzung.

(lnw)