1. NRW
  2. Panorama

Freizeitparks NRW 2022: Phantasialand, Movie Park, de Efteling - Eintrittspreise, Öffnungszeiten & Corona-Regeln

Phantasialand, Movie Park, De Efteling und mehr : Das sind die neuen Attraktionen in den NRW-Freizeitparks

Im Frühling und Sommer zieht viele in die Freizeitparks in NRW. Doch gibt es noch Corona-Einschränkungen? Und welche neuen Attraktionen gibt es? Alle Infos zu Neuheiten, Eintrittspreisen und Regeln.

Seit Ende April haben die Freizeitparks in NRW wieder ihre Pforten geöffnet. Also ab auf die Achterbahn, den Kletterparcours oder gleich auf Safari – die Besucher können einige neue Attraktionen entdecken.

Movie Park Neue Attraktionen gibt es in der Saison 2022 zwar nicht, dafür hat der Movie Park in Bottrop kräftig aufgerüstet, was Requisiten und Infrastruktur angeht. Eine neue Soundanlage, ein Shop und die Sanierung einiger Sanitäranlagen stehen auf dem Plan. Außerdem wartet der Park mit einem Spielplatz auf, der an die Strände Kaliforniens erinnern soll. Es gibt einen sogenannten Baywatch-Tower mit Rutsche, einen großen Kletterfisch, Trampoline und einen integrierten Wasserspielplatz. Die Stuntshow „Crazy Cops New York“ feiert nach einer langen Corona-Pause ihr Comeback und auch das „Roxy 4-D“-Kino, „The Lost Temple“ und „Time Riders“ öffnen wieder. Und im Servicebereich tut sich etwas: So können Besucher ab jetzt genau abschätzen, wie lange sie noch warten müssen – dank digitaler Anzeigen. Außerdem soll es zwölf neue Ladepunkte für Elektroautos geben.

  • Eine „Sport im Park“-Veranstaltung im Jahr
    Angebote in Neuss : „Sport im Park“ erstmals an allen Wochentagen
  • Ärzte und Pflegekräfte betreuen einen Covid-Patienten
    Vor der MPK am Dienstag : Omikron duldet keinen Aufschub – sonst droht die Katastrophe
  • Am 26. Juni geht es los : So sieht Borussias Sommerfahrplan aus

Erwachsene zahlen für eine Tageskarte mit festem Termin 39,90 Euro und ohne Termin 54,90 Euro. Für Kinder zwischen vier und elf Jahren kostet der Eintritt 39,90 Euro beziehungsweise 49,90 Euro ohne Terminbindung. Für Kinder unter vier Jahren ist der Besuch kostenlos. Ermäßigte Tickets gibt es nicht für Schüler oder Studenten, lediglich für Personen ab 65 Jahren, Schwangere und Menschen mit Behinderung.

Seit dem 8. April gelten keine Corona-Beschränkungen mehr im Park. Die 3G-Regel ist entfallen und auch Tickets können wieder an den Tageskassen gekauft werden. Dennoch empfiehlt es sich, das Ticket vorher online zu buchen, da es dort günstiger ist als vor Ort.

www.movieparkgermany.de

Safariland Der Park in Schloß Holte-Stukenbrock hat Nachwuchs bekommen – und zwar ein Giraffenbaby. Auch sollen seit Saisoneröffnung Mähnenspringer im Park zu finden seien. Dabei handelt es sich um im nördlichen Afrika beheimatete ziegenartige Säugetiere. Sie sollen im Gehege der Berberaffen zu entdecken sein. Eine neue Attraktion gibt es im Park ebenfalls, die vor allem für Familien mit Kindern interessant ist: Eine Goldwaschanlage mit passendem Themenbereich, in dem sich die Gäste wie echte Goldgräber fühlen können. Leider gibt es dafür eine actionreiche Attraktion weniger. Die Achterbahn „Flying Tiger“ steht seit März 2022 still. Es gebe keine nötigen Ersatzteile mehr für die 42 Jahre alte Achterbahn.

Die Besucher können sich aber in jedem Fall auf eine Autosafari und mehr als 30 Attraktionen und Shows freuen. Tagestickets für Erwachsene kosten 29,50 Euro, für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren 25,50 Euro. Für Kinder unter drei Jahren ist der Eintritt frei. Auch hier gilt die 3G-Regel nicht mehr. Der Park ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Kassenschluss ist um 16 Uhr.

safariland-stukenbrock.de

Irrland Der Park in Kevelaer bietet den Besuchern ein neues Hüpfkissen in Form eines Tempels und einen Indoor-Spielplatz, der gerade noch fertiggestellt wird. Das Römische Aquädukt, ein Kletterparcours am Kreisverkehr, soll in diesem Jahr weitergebaut werden. Wegen der Pandemie hatten sich die Arbeiten verzögert. Tageskarten kosten für alle zehn Euro, sie können nur online erworben werden. Das Irrland ist seit dem 12. März täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Alle Corona-Regeln sind entfallen.

irrland.de

Phantasialand Im Park in Brühl gibt es in diesem Jahr voraussichtlich keine neuen Attraktionen. Auf seiner Internetseite wirbt der Freizeitpark aber mit der 2020 eröffneten Themenwelt Rookburgh. In der dreht sich alles um die Luftfahrt im 20. Jahrhundert. Mit der sogenannten Flying Launch Coaster Fly, einer Achterbahn, fühle es sich an, als würde man fliegen. So verspricht es zumindest ein Video. Das Phantasialand öffnete am 9. April seine Pforten und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Es muss vorher ein Online-Ticket für ein verbindliches Datum gebucht werden. Der Eintritt kostet für Kinder zwischen vier und elf Jahren 47 Euro, für Erwachsene 57 Euro. Für Kinder unter vier Jahren ist er kostenlos. Es gelten keine Corona-Bestimmungen mehr.

www.phantasialand.de

De Efteling Der Park in Kaatsheuvel in den Niederlanden feiert 2022 sein 70-jähriges Bestehen. Geburtstagsmusik schallt jeden Tag um 16 Uhr durch den Park, Girlanden hängen überall und die Mitarbeiter feiern mit den Gästen. „Es wird ein märchenhaftes Fest“, heißt es auf der Internetseite des Freizeitparks. Und zwei neue Attraktionen soll es geben: Sirocco, ein Karussell mit kleinen Handelsschiff-Kabinen, die sich um sich selbst drehen. Sie simulieren einen Wirbelsturm auf dem Ozean. Und Archipel, eine Abenteuerinsel, in der die Besucher Schätze finden können, sich aber vor plötzlichen Wellen hüten sollten. So kündigt der Freizeitpark es an. Auch auf der Spielwiese Speelweide gibt es etwas neues zu entdecken: ein Kaninchenloch, das zum „Efteling Wonderland“ führt – angelehnt an „Alice im Wunderland“. Von April bis Oktober kann man sogar den verrückten Hutmacher und die Märzhasen treffen, täglich zwischen 12.30 und 17.30 Uhr. Die Attraktionen Pagode, Aquanura, Baron 1898, Monorail, Kinderspoor und Halve Maen sind zurzeit leider geschlossen.

Der Freizeitpark ist dauerhaft geöffnet, montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 19 Uhr. Es gibt unterschiedliche Ticketkategorien, die für bestimmte Tage gelten. Sie kosten zwischen 41 und 46 Euro. Besucher müssen online ein bestimmtes Zeitfenster reservieren. Es gelten keine offiziellen Corona-Regeln.

www.efteling.com/de

(jma/boot)