Keine Verletzten Wohncontainer einer Flüchtlingsunterkunft in Frechen brennen

Frechen · Glimpflich verlief ein Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Frechen bei Köln. Die Security konnte einen Bewohner in Sicherheit bringen.

 Blick in einen vollständig durch einen Brand zerstörten Flüchtlingscontainer.

Blick in einen vollständig durch einen Brand zerstörten Flüchtlingscontainer.

Foto: dpa/Sascha Thelen

Bei einem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Frechen bei Köln sind am Abend zwei Wohncontainer abgebrannt. Ein Bewohner sei kurz nach Ausbruch des Feuers von einem Mitarbeiter der Security in Sicherheit gebracht worden, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr am Freitag (19. April 2024). Verletzt wurde demnach niemand.

Den Angaben zufolge brach der Brand gegen 20.20 Uhr aus, um 21.00 Uhr waren die Flammen gelöscht. Betroffene Bewohner seien innerhalb der Einrichtung vorübergehend neu verteilt worden, hieß es. Der Grund für das Feuer war zunächst unklar.

(dw/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort