Kerpen: Frau hält Einbrecher für Ehemann

Kerpen : Frau hält Einbrecher für Ehemann

Eine Frau in Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) hat einen Einbrecher fälschlicherweise für ihren Ehemann gehalten.

Die Frau war am Montagmittag nach Hause gekommen und hatte im Wohnzimmer einen Schatten bemerkt. Erst als der vermeintliche Gatte nicht auf ihre Ansprache regierte, habe die Frau ihren Irrtum erkannt, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der Eindringling flüchtete aus dem Haus, die Frau lief laut "Einbrecher" schreiend hinterher. Vergeblich - der Dieb entkam ausgerechnet mit einem Ehering.

(lnw)