1. NRW
  2. Panorama

Fluss Inde überspült Deich und läuft in Tagebau - ein Vermisster

In der Nähe von Aachen : Fluss Inde überspült Deich und läuft in Tagebau

Der Fluss Inde ist aufgrund der Regenfälle am Morgen über die Ufer getreten und hat sich einen neuen Weg in den benachbarten Braunkohletagebau gebahnt. Ein Mitarbeiter von RWE wird vermisst.

Der Hochwasser führende Fluss Inde hat einen Deich in der Nähe des Braunkohletagebaus Inden bei Aachen überspült und läuft seit dem Morgen in den Tagebau. Ein Sprecher des Energieunternehmens RWE sagte am Donnerstag, ein Mitarbeiter dort werde vermisst. Nach dem Mann werde mit einem Hubschrauber gesucht. Der Abbaubetrieb sei eingestellt worden. Der Zufluss des Wassers dauere an.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Wasser sucht sich seinen Weg!! <a href="https://t.co/BS94T0qHgV">pic.twitter.com/BS94T0qHgV</a></p>&mdash; @Wolfgang Stubbe (@StubbeWolfgang) <a href="https://twitter.com/StubbeWolfgang/status/1415341565204221963?ref_src=twsrc%5Etfw">July 14, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Um kurz nach 15 Uhr gab RWE auf Twitter bekannt, dass die Suchaktion ohne Erfolg abgebrochen wurde. „Wir sind zutiefst betroffen und warten mit großer Sorge die weitere Entwicklung ab“, heißt es vom Unternehmen.

Der Sprecher sagte, der Fluss sei gegen 6.30 Uhr bei Lamerdorf über den Deich geschwappt. Die Inde ist nach heftigen Regenfällen in den vergangenen Tagen stark angeschwollen. Der Fluss verläuft in der Nähe des Tagebaus. Die oberhalb an der Inde liegenden Städte Eschweiler und Stolberg sowie Aachen-Kornelimünster sind ebenfalls heftig von Hochwasser betroffen.

(chal/dpa)