Flugzeug wegen Gewitter in Köln nach Düsseldorf umgeleitet

Wetter in NRW: Flugzeug wegen Gewitters in Köln nach Düsseldorf umgeleitet

In Teilen von NRW gab es am Dienstagabend Gewitter. Am Flughafen Köln/Bonn musste ein Flugzeug nach Düsseldorf umgeleitet werden.

Tief Gislinde brachte Wolken und Regen nach Nordrhein-Westfalen. Am Dienstagabend gab es in einigen Teilen des Landes sowie im Ruhrgebiet Gewitter mit starken Regenfällen.

Weil sich über dem Flughafen Köln/Bonn Gewitterzellen gebildet hatten, waren einige Flugzeuge in der Warteschleife und konnten erst verspätet landen. Eine Maschine aus Hamburg musste wegen des Wetters nach Düsseldorf umgeleitet werden. „Das ist das normale Vorgehen“, sagte eine Sprecherin des Flughafens.

  • Wetter in NRW : Der Sommer legt eine Pause ein - Regen und Gewitter im Anmarsch

Auch am Mittwoch kann es noch vereinzelt regnen, ansonsten steigen die Temperaturen laut des Deutschen Wetterdienstes (DWD) um ein oder zwei Grad an.Vor allem im Nordosten des Landes kann es am Nachmittag nochmal Gewitter geben, von Ostwestfalen bis zum Sauerland auch vormittags kräftigen Regen.

In der Nacht zu Donnerstag sollen sich die Wolken voraussichtlich wieder verziehen und es wird wieder sommerlich warm. Die Meteorologen erwarten Höchsttemperaturen von 24 bis 27 Grad.

(top)
Mehr von RP ONLINE