Flughafen Essen/Mülheim: A52 war wegen Bombenentschärfung gesperrt

Flughafen Essen/Mülheim : Bombe in Essen erfolgreich entschärft

Am Flughafen Essen/Mülheim ist am Dienstag eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Bereits wenige Stunden nach dem Fund konnte der Blindgänger entschärft werden. Dafür musste die A52 gesperrt werden.

Bei Sondierungsarbeiten war auf der Fläche des Flughafens Essen/Mülheim eine britische Zehn-Zentner-Weltkriegsbombe gefunden worden, teilte die Stadt Essen mit. Mit der Entschärfung des Blindgängers auf Essener Stadtgebiet wurde um 14.19 Uhr begonnen, kurz darauf gab es Entwarnung.

Betroffen war auch die Autobahn 52, die in Fahrtrichtung Düsseldorf ab Rüttenscheid gesperrt wurde. Urlauber auf dem Weg zum Düsseldorfer Flughafen wurde geraten, frühzeitig losfahren.

Die Anwohner wurden zuvor über Lautsprecherdurchsagen informiert. Ein Gartencenter liegt im näheren Umfeld des Fundortes der Bombe. Um 13 Uhr wurde es wegen der Entschärfung geschlossen. In einem nahegelegenen Kindergarten mussten alle Kinder bis 13 Uhr abgeholt werden.

(top)