1. NRW
  2. Panorama

Von Fremden eingeschlossen: Feuerwehr befreit Bochumer aus Toilette

Von Fremden eingeschlossen : Feuerwehr befreit Bochumer aus Toilette

Mitten in der Nacht haben Unbekannte einen Mann in einer öffentlichen Toilette eingeschlossen. Mit einem Handy rief der Bochumer um Hilfe.

Gegen 23.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag war der knapp 40 Jahre alte Mann mit seiner Freundin zu Fuß auf dem Heimweg, berichtet die Polizei. An der Bergstraße musste er austreten und ging in die öffentliche Herrentoilette. Seine Freundin machte sich derweilen langsam weiter auf den Heimweg. Zu diesem Zeitpunkt verschloss jemand die Toilettentür von außen und verschwand. Der Bochumer saß fest.

Mit seinem Handy rief der Mann zunächst seine Freundin an und dann die Polizei. Die Feuerwehr rückte an, um die Tür zu öffnen.

Mit Verzögerung konnte der Bochumer mit seiner Freundin nach Hause gehen.

(top)