1. NRW
  2. Panorama

Feuer in leerstehender Flüchtlingsunterkunft in Lage gelöscht

Sicherheitsdienst bemerkte Rauch : Feuer in leerstehender Flüchtlingsunterkunft in Lage gelöscht

Rund 40 Einsatzkräfte haben am frühen Mittwochmorgen einen Brand in einer leerstehenden Flüchtlingsunterkunft in Lage (Kreis Lippe) gelöscht. Ein Sicherheitsdienst vor Ort hatte Rauch in dem derzeit wegen Sanierungsarbeiten nicht bewohnten Gebäudeteil der Gemeinschaftsunterkunft festgestellt.

Das teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Ein technischer Defekt wurde nicht ausgeschlossen. Personen seien bei der Durchsuchung des Gebäudes nicht gefunden worden.

Eine Woche zuvor habe bereits ein Mülleimer in der Küche des angrenzenden bewohnten Gebäudeteils gebrannt. Der Sicherheitsdienst habe das Feuer rechtzeitig bemerkt. Bei dem neuerlichen Brand im leerstehenden Trakt qualmte es nach Angaben des Sprechers „aus allen Löchern“. Das Gebäude sei vorerst nicht mehr bewohnbar.

(bora/dpa)