1. NRW
  2. Panorama

Kölner in Troisdorf: Fahrer ließ Lkw mit Elektronikartikeln verschwinden

Kölner in Troisdorf : Fahrer ließ Lkw mit Elektronikartikeln verschwinden

Elektronikartikel im Wert von einer halben Million Euro soll ein Kölner Speditionsfahrer unterschlagen haben. Der 34-Jährige hatte die Ware in einem Lkw bei zwei Troisdorfer Firmen abgeholt und sollte sie zu einem Lager fahren.

Doch sowohl der Lastwagen als auch der 34-Jährige verschwanden zunächst spurlos von der Bildfläche, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Den Verdächtigen konnten die Ermittler nun rund drei Wochen nach der mutmaßlichen Tat in seiner Wohnung dingfest machen. Bei dem Verdächtigen fanden die Beamten ein Smartphone aus der verschwundenen Lkw-Ladung. Der vermisste Laster war zuvor ausgeräumt an einer Straße in Köln gefunden worden. Gegen den 34-Jährigen, der zu den Tatvorwürfen schweigt, wurde Haftbefehl erlassen.

(lnw)