Essen: Zwei Tote nach mutmaßlicher Explosion in Essener Wohnung

Großeinsatz der Feuerwehr : Zwei Tote nach mutmaßlicher Explosion in Essener Wohnung

In der Nähe des Essener Hauptbahnhofs werden zwei Menschen tot aus einer Wohnung geborgen. In dem Mehrfamilienhaus ist es mutmaßlich zu einer Explosion gekommen. Am Samstag geht die Suche nach der Ursache weiter.

Einsatzkräfte haben nach einer mutmaßlichen Explosion zwei Tote in einer Essener Wohnung entdeckt. Drei weitere Menschen seien am frühen Freitagabend unverletzt aus dem Gebäude geholt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Es seien Fenster zersprungen und Rauch aufgestiegen, gebrannt habe es aber nicht. Das Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs sei unbewohnbar.

An dem dreistöckigen Wohnhaus war die Fassade an mehreren Fenstern rußverschmiert. Einsatzkräfte hatten Sicherheitskissen aufgebaut. Das Gebäude ist in einer Straße mit mehreren Wohnhäusern.

Nach Worten der Sprecherin hatten Zeugen gegen 17.15 Uhr eine Detonation gehört. Neben zahlreichen Rettungskräften sei auch die Kripo vor Ort und habe die Ermittlungen übernommen. Was zu der Detonation geführt hatte, müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Weitere Angaben auch zur Identität der Toten machte die Polizei zunächst nicht.

(hsr/dtm/dpa)
Mehr von RP ONLINE