Essen: Unbekannte sprengen Geldautomaten und entkommen

Essen: Unbekannte sprengen Geldautomaten und entkommen

Wieder hat es in Nordrhein-Westfalen einen Angriff auf einen Geldautomaten gegeben: Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag einen Automaten in Essen gesprengt.

Dadurch sei ein Feuer entstanden, teilte eine Polizeisprecherin am Samstag mit. Die Täter konnten trotz des Einsatzes eines Polizeihubschraubers unerkannt entkommen. Wie viel Bargeld die Unbekannten erbeuteten, stand zunächst nicht fest. Die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" hatte zuvor über die Tat berichtet.

In Nordrhein-Westfalen wurden in diesem Jahr fast 50 Automaten gesprengt. In mehr als 40 Fällen blieb es nach Angaben des Landeskriminalamtes beim Versuch. Im Vorjahr zählte die Behörde 70 Sprengungen und 66 Versuche.

(felt)