Essen: Männergruppe verprügelt Bademeister im Schwimmbad Oststadt

Zeugen gesucht : Männergruppe verprügelt Bademeister in Essener Schwimmbad

In einem Essener Schwimmbad sind zwei Bademeister von einer Gruppe junger Männer geschlagen worden. Außerdem schlugen sie einem zwölfjährigen Mädchen in den Bauch. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Montagabend gegen 18.30 Uhr, nachdem ein 22-jähriger Bademeister im Schwimmzentrum Oststadt die Männergruppe ermahnt hatte, mit dem Wasserspritzen aufzuhören.

„Sie kamen dann raus aus dem Becken und fingen zunächst einen Streit mit dem 22-Jährigen an“, sagte eine Sprecherin der Essener Polizei. Dann habe einer der Männer den Bademeister aufs Ohr geschlagen. Daraufhin sei ein zweiter Bademeister seinem Kollegen zur Hilfe geeilt. „Auch der wurde geschlagen“, sagte die Sprecherin. Daraufhin flüchteten die Männer. „Dabei schlug einer von ihnen einem zwölfjährigen Mädchen in den Magen“, so die Polizeisprecherin. Die Bademeister und das Mädchen erlitten leichte Verletzungen.

Die Polizei fahndet nun nach der Männergruppe. Altersangaben über die Täter liegen derzeit nicht vor. „Sie hatten aber kurze dunkle Haare. Zwei von ihnen hatten Spitzbärte. Einer trug eine orangefarbene Badehose, ein weiterer hatte ein weißes Pflaster über dem Schlüsselbein, und ein dritter Mann trug ein weißes Feinripp-Unterhemd“, so die Polizeisprecherin.

Mehr von RP ONLINE