1. NRW
  2. Panorama

Essen: Kebenspartner verletzt Frau mit Messer lebensgefährlich

Fahndung in Essen : Frau auf offener Straße mit Messer lebensgefährlich verletzt

Mittwochmorgen wurde eine Frau in Essen von einem Mann angegriffen. Er verletzte die Frau mit einem Messer lebensgefährlich. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter, bei dem es sich wohl um den ehemaligen Lebensgeährten der Frau handelt.

Gegen 9.15 Uhr am Mittwoch wurde eine Frau auf der Sigsfeldstraße in Essen von einem Mann angegriffen und mit einer Stichwaffe lebensgefährlich verletzt. Zeugen beobachteten die Flucht des Mannes und benachrichtigten sofort die Rettungskräfte. Die Verletzte kam mit Stichwunden ins Krankenhaus, nachdem Sanitäter und ein Notarzt die Verletzungen zunächst vor Ort versorgten.

Kurz nach Bekanntwerden fahndete die Polizei mit zahlreichen Beamten und setzte auch einen Spürhund, einen Hubschrauber und eine Drohne ein. Bei der jungen Frau handelt es sich um eine 24-jährige Essenerin, deren lebensgefährliche Stichverletzungen zurzeit intensivmedizinisch behandelt werden. Bei dem flüchtigen Angreifer soll es sich nach bisherigen Erkenntnissen um ihren ehemaligen Lebensgefährten handeln. Der 25- jährige, in Würselen geborene Mann ist unbekannten Aufenthaltes und wird jetzt polizeilich gesucht.

Zeugen beschrieben den flüchtigen Angreifer als etwa 180 cm groß, dunkelhäutig mit Schnurrbart und bekleidet mit einer hellgrauen Jeanshose, einem olivfarbenen T-Shirt und einer schwarzen Kappe. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu dem noch flüchtigen Mann geben können, werden weiter gebeten, sofort den Notruf 110 zu wählen.

(ham)