Essen: Frau (17) mit Flasche auf Kopf geschlagen - Mittäter festgenommen

Frau mit Flasche auf den Kopf geschlagen : Polizei fasst Mittäter des Essener U-Bahn-Schlägers

Fahndung in Essen: Männer schlagen Frau Bierflasche auf den Kopf

Zwei Männer hatten eine 17-Jährige in Essen brutal mit einer Flasche angegriffen. Nun hat die Polizei den zweiten Täter nach eigenen Angaben gefasst. Der 16-Jährige aus Bensberg hat bereits gestanden und soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Zwei Männer hatten eine 17-Jährige in Essen brutal mit einer Flasche angegriffen. Nun hat die Polizei nach eigenen Angaben den zweiten Täter gefasst. Der 16-Jährige aus Bensberg hat bereits gestanden und soll morgen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Sowohl Hinweise, die vom Haupttäter kamen, als auch weitere Ermittlungsergebnisse hätten zu dem 16-jährigen Deutschen in Bensberg geführt. Laut dem Essener Polizeisprecher Peter Elke habe er gestanden und auch angegeben, dass der bereits festgenommene 16-Jährige aus Recklinghausen die Frau mit der Flasche geschlagen habe. Der Verdächtige soll am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Dem 16-Jährigen aus Bensberg wird vorgeworfen, mit einem 16-Jährigen aus Recklinghausen am 13. April eine 17-Jährige in Essen brutal angegriffen zu haben. In der U-Bahn-Station "Viehofer Platz" soll der 16-jährige Haupttäter die junge Frau mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Der Jugendliche aus Bensberg soll hinzugekommen sein und das Opfer getreten haben. Die 17-Jährige wehrte sich entschieden und konnte die Angreifer so in die Flucht schlagen.

Der Haupttäter aus Recklinghausen hatte sich am Dienstagabend der Polizei gestellt und die Tat eingeräumt. In seiner Vernehmung nannte er den Ermittlern einen angeblichen Mittäter, einen 17-jährigen Solinger. Die Polizei nahm den Mann fest. Doch bei seiner Vernehmung habe sich herausgestellt, dass er nicht der gesuchte Mittäter sein könne. Er wurde aus dem Gewahrsam entlassen.

Wenig später sei der 16-Jährige aus Bensberg bei Bergisch-Gladbach in den Fokus der Ermittlungen gerückt, der am Morgen festgenommen wurde.

Vergangene Woche hatte die Polizei bereits einen 15-jährigen Verdächtigen aus Waltrop festgenommen. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, war er an der Tat aber nicht beteiligt, so die Polizei.

(lsa/vek)
Mehr von RP ONLINE