Themen
  1. NRW
  2. Panorama

Essen: Diebe reißen Kinderwagen um - Baby fällt auf Boden

Säugling in Essen verletzt

Täter stehlen Geldbörse und reißen Kinderwagen um – Baby fällt auf Boden

Das Baby wurde verletzt, als es aus dem Kinderwagen fiel. (Symbolfoto) FOTO: dpa / Arno Burgi

Essen Die Täter haben derart zugegriffen, dass der Kinderwagen samt Baby umgekippt ist. Der Säugling musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Mutter bemerkte erst später, dass ihre Geldbörse fehlte.

Bei einem Diebstahl in Essen ist am Montagabend ein sieben Monate alter Säugling verletzt worden, als er aus einem Kinderwagen fiel. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sollen die Täter derart fest nach einer Geldbörse an dem Kinderwagen gegriffen haben, dass dieser umkippte. Das Baby fiel auf den Boden und wurde leicht verletzt. Es kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die 31 Jahre alte Mutter soll sich nach Angaben der Polizei in einem Bekleidungsgeschäft aufgehalten und dort nach Schuhen geschaut haben, als der Kinderwagen plötzlich umkippte. Erst Minuten später soll sie bemerkt haben, dass ihre Geldbörse in der Handtasche fehlte, die an dem Wagen hing.

Unmittelbar vor dem Vorfall sollen sich zwei etwa 30 bis 35 Jahre alte Frauen in der Nähe der Mutter aufgehalten haben. Bei ihnen könnte es sich um die Täterinnen handeln, hieß es. Die Polizei sucht Zeugen.

(cka/dpa)