Essen: Autos kollidieren vor Einkaufszentrum - Verdacht auf Autorennen

Unfall in Essen : Autos kollidieren vor Einkaufszentrum - Verdacht auf illegales Rennen

Vor einem bekanntem Einkaufszentrum in Essen krachen zwei Autos ineinander. Fünf Passanten werden verletzt. Zeugen berichten von einem Rennen zwischen den beiden Fahrzeugen. Die Polizei geht dem nach.

In Essen sind am Samstagabend mehrere Menschen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Möglicherweise gab es vorher ein illegales Autorennen. Zeugen gaben an, dass sich zwei Fahrzeuge vor dem Unfall ein Rennen geliefert hätten, wie die Polizei mitteilte. Zuerst hatte die „Bild“ darüber berichtet. Ob es tatsächlich ein Rennen gab, ist allerdings unklar.

Fest steht den Angaben zufolge, dass am frühen Samstagabend vor dem Einkaufszentrum Limbecker Platz zwei Autos kollidierten. Ein Wagen prallte darauf gegen einen Ampelmast, der aus der Verankerung gerissen wurde. Der Mast wurde in Richtung mehrerer Passanten geschleudert, die an einer Ampel warteten. Dabei wurden fünf Menschen, darunter zwei Kinder im Alter von 5 und 7 Jahren, verletzt. Das sieben Jahre alte Kind, ein 21-Jähriger und eine 36-Jährige mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Wie die Polizei am Sonntagvormittag mitteilte, hatten einige Fußgänger die Fahrzeuge auf sich zukommen sehen und noch zur Seite springen können.

Die beiden 22-jährigen Autofahrer waren allein in ihren Fahrzeugen. Sie blieben unverletzt. Sie wurden zur Polizeiwache gebracht, vernommen und danach wieder entlassen. Nach ersten Polizeierkenntnissen standen sie nicht unter Alkoholeinfluss. Ob sie mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren, ist noch nicht bekannt. „Ein Rennen kann ich weder bestätigen noch ausschließen. Das ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagvormittag unserer Redaktion.

Die Unfallstelle am Berliner Platz in Essen musste für mehrere Stunden zumindest teilweise gesperrt werden. Bis die letzten Einsatzkräfte den Ort verließen, vergingen fast sechs Stunden.

Die Essener Polizei sucht noch Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können. Sie bittet sie, sich unter der Telefonnummer 0201 8290 zu melden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Unfall vor Limbecker Platz in Essen

(wer/see/dpa)
Mehr von RP ONLINE