Espelkamp: Mann bei Messerstecherei in Flüchtlingsheim getötet

Kreis Minden-Lübbecke: Mann bei Messerstecherei in Flüchtlingsheim getötet

Bei einer Messerstecherei in einer Asylbewerberunterkunft in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) ist ein 31-jähriger Marokkaner ums Leben gekommen. Die Polizei nahm einen 32-jährigen Libanesen vorläufig fest.

Laut Zeugenaussagen war es zwischen den beiden Männern am späten Samstagabend zu einem Streit gekommen, bei dem die beiden Kontrahenten jeweils zu einem Messer gegriffen haben sollen.

Eine Mordkommission ermittelt.

  • Entschärfung Mittwochabend : Bombenfund in Minden - Bahnverkehr unterbrochen

Liebe Leserinnen und Leser,
Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen — per Facebook oder per E-Mail.

(lnw)