1. NRW
  2. Panorama

Erich Kästner-Gesamtschule in Essen: Schüler wegen zugefrorener Toiletten nach Hause geschickt

Gesamtschule in Essen : Schulfrei wegen zugefrorener Toiletten

Weil die Toilettenleitungen im provisorischen Schulgebäude zugefroren sind, wurden die Schüler der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen am Montag nach Hause geschickt. Dabei gibt es wohl sogar eine Heizung für die Leitungen.

Bei den aktuellen Minusgraden gefriert jedes Tröpfchen Flüssigkeit sofort zu Eis - auch Wasser in Abwasserleitungen. An der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen-Steele sind am Montagmorgen die Toilettenleitungen zugefroren. Die Schüler wurden deshalb nach Hause geschickt.

Die Waschräume sind derzeit in Containern auf dem Gelände untergebracht, weil die eigentlichen Schultoiletten saniert werden. Die provisorisch eingerichteten Anlagen haben laut WAZ sogar eine Heizung, die Leitungen hätten also nicht zufrieren müssen. Offenbar war diese aber nicht eingeschaltet.

„Inzwischen hat eine Fachfirma das Problem beseitigt. Die Leitungen sind wieder frei“, sagte eine Sprecherin der Stadt Essen auf Anfrage unserer Redaktion. Am Dienstag kann der Unterricht also wie geplant stattfinden - trotz eisiger Temperaturen.

Für die kommenden Tage sind sogar Schneefälle an Rhein und Ruhr angekündigt.

(siev)