1. NRW
  2. Panorama

Equitana Pferdemesse in Essen: 200.000 Besucher erwartet

Messe in Essen : 200.000 Besucher bei Pferdemesse "Equitana" erwartet

Am Samstag beginnt in Essen die weltgrößte Pferdemesse "Equitana". Rund 1000 Pferde aus rund 40 verschiedenen Rassen werden gezeigt.

Mit einem Gesamtumsatz von rund 6,7 Milliarden Euro profitieren nach Angaben der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mehr als 10.000 Firmen, Handwerksbetriebe und Dienstleistungsunternehmen direkt oder indirekt vom Pferd. Rund 2,6 Milliarden Euro seien davon im vergangenen Jahr allein in die laufenden Kosten für Pferdesport und Haltung geflossen, berichtet ein Sprecher am Freitag im Vorfeld der Pferdemesse Equitana in Essen. Damit sei die Umsätze rund ums Pferd in den vergangenen Jahren unter Berücksichtigung der Inflation in etwa gleich geblieben, so der Sprecher.

Zu der nach Angaben der Veranstalter weltgrößten Pferdemesse in Essen werden vom 18. bis 26. März werden rund 200 000 Besucher erwartet, darunter rund 35 000 Fachbesucher. In den Messehallen werden rund 1000 Pferde aus rund 40 Rassen gezeigt. 750 Aussteller präsentieren Neuheiten und Trends vom Spezialfutter über Pferdetransporter bis hin zu Reitzubehör. Begleitet wird die Messe von einem Programm mit 1800 Veranstaltungen

Rund 1,25 Millionen Menschen betreiben nach den von der FN vorgelegten Zahlen den Reitsport intensiv, darunter zu 78 Prozent Frauen - rund 900 000 besitzen ein eigenes Pferd. Knapp 3,9 Millionen Menschen in Deutschland bezeichneten sich laut einer im vergangenen Jahr vorgelegten Studie der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) selbst als Reiter. Rund 1,3 Millionen Pferde stehen in deutschen Ställen.

(lnw)