Gute Stimmung bei der EM 2024 Haaner Saxofonist bringt die Fan-Massen zum Beben

Düsseldorf · Ein Mann aus Haan wird derzeit bei Social Media sehr gefeiert – mit seinem Saxofon mischt er die Fanzonen aus. Nun möchte er seine Popularität nicht nur für sich nutzen.

Andre Schnura begeistert mit seinem Saxofon. (Screenshot/Instagram)

Andre Schnura begeistert mit seinem Saxofon. (Screenshot/Instagram)

Foto: Andre Schnura/Screenshot/Instagram

Er bringt die Fußball-Fans zum Ausrasten: der Haaner Andre Schnura. Mit seinem Saxofon mischt er sich im Deutschland-Trikot unter die feiernden Fans bei der Fußball-Europameisterschaft 2024 und heizt ihnen ordentlich ein. Egal ob in Frankfurt oder in Stuttgart – Schnura reist extra zu den Spielorten der deutschen Nationalmannschaft.

Bei seinen Auftritten steht er jedes Mal auf einem kleinen Podest. Mit seinem schwarzen Saxofon spielt er Partykracher wie „Samba de Janeiro“ von Bellini, „Zeit, dass sich was dreht“ von Herbert Grönemeyer oder auch „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani. Die Fußball-Fans singen und hüpfen dabei begeistert mit, wie auf zahlreichen Videos, die gerade viral gehen, zu sehen ist.

Der Musiker, der auf Instagram rund 91.000 Follower hat, zeigt sich auf seinem Kanal hin und weg von der ganzen positiven Resonanz, die er für seine Auftritte bekommt. „Ich bin komplett überwältigt und unendlich dankbar für das, was gerade passiert“, schreibt er etwa auf Instagram. Er selbst besitzt mit einem Freund die Marke, die die schwarzen Instrumente produziert. Neben ein bisschen Eigenwerbung möchte er nun auch seine neu gewonnene Popularität auf ganz besondere Weise nutzen: Für jedes seiner verkaufen Saxofone will er 150 Euro an die Toni-Kroos-Stiftung spenden, die schwer kranken Kindern hilft.

(kag)