Fahrtag in der Tapetenfabrik Im Modelleisenbahn-Wunderland

Bonn · Zum 25. Jubiläum öffnet der Modell-Eisenbahn-Club Köln Spur 1 in Bonn-Beuel zur Adventszeit seine Tore für die Öffentlichkeit. Am Sonntag können Eisenbahnliebhaber in der alten Tapetenfabrik eine Eisenbahnlandschaft bestaunen, die mit über einem Kilometer Gleisen und etlichen historischen Zügen versehen ist. Was die Besucher erwartet.

 Raus aus dem Tunnel, geht es rein ins Naturidyll.

Raus aus dem Tunnel, geht es rein ins Naturidyll.

Foto: Jan-Oliver Nickel

Aus den Tiefen des Tunnels ist ein Rattern zu hören, bevor ein Pfiff ertönt und die Scheinwerfer einer schwarz-roten Dampflokomotive ankündigt. Von einem Bergpass aus fährt die Dampflok aus den 1960er Jahren dann eilig vorbei an weidenden Kühen und historischen Fabrikgebäuden, ehe sie am Bonner Hauptbahnhof zum Stehen kommt. Den sehen Zuschauer hier aus der Vogelperspektive, denn bei den Zügen und Landschaftsbauten handelt es sich um Modelle im Maßstab 1 zu 32.